Von Null auf Hundert zum Norddeutschen Meistertitel 2013

Das Schloss Torgelow Gedächtnis-Team (leider mit leichter Unschärfe)

Am vergangenen Wochenende fanden in Magdeburg die 11. Norddeutschen Gedächtnismeisterschaften statt. Die besten Gedächtnisse Norddeutschlands trafen in sieben unterschiedlichen Disziplinen aufeinander, um ihre Meister in den Altersgruppen Erwachsene, Junioren und Kinder zu küren.

Traditionell nehmen seit vielen Jahren auch Schülerinnen und Schüler vom Internats Schloss Torgelow an diesem Wettkämpfen teil. Im Rahmen eines wöchentlich stattfindenden Freizeitprojektes machen sie sich mit dem Gedächtnistraining und den verschiedensten Lerntechniken vertraut.

In der Vergangenheit konnte so Schloss Torgelow bereits eine Vielzahl nationaler und internationaler Titel im Gedächtnissport erringen. In diesem Jahr bestand unser elfköpfige Internatsteam fast ausschließlich aus Newcomern. Wir fuhren daher ohne größere Erwartungen zum Veranstaltungsort und wollten vorrangig Wettkampferfahrung sammeln.

Umso größer war die Überraschung, als nach einem spannenden und anstrengenden Tag unserer Schüler nicht nur viele neue, persönliche Rekorde aufstellen, sondern in der Kinderkategorie richtig „abräumen“ konnten: In der Einzelwertung holte sich unsere Schülerin Aneska Heidemüller den Titel „Norddeutscher Gedächtnismeister“. Der 2. Platz ging an ihre Schwester Althea. In der Teamwertung konnte unser Internat für Mecklenburg-Vorpommern den Siegerplatz vor Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erringen.

Da Aneska und Althea erst vor wenigen Wochen mit den Gedächtnistraining begonnen haben, fällt ihr „Von Null auf 100-Sieg“ umso beeindruckender aus. Schloss Torgelow freut sich schon darauf, auch in den nächsten Jahren weitere Meilenstein im deutschen Gedächtnissport setzen zu können.