Schüler arbeiten als Journalisten

Neleke Ecker und Mareike-Jasmin Burchett-Scherfig

uch in diesem Jahr beteiligten sich die 8. Klassen unserer Schule wieder an „ZiSch“. Dieses Kürzel steht für „Zeitung in der Schule“ und ist ein Projektangebot des „Nordkurier“ (http://www.nordkurier.de/zisch/index.php).

In diesem Projekt geht es darum, das Medium Tageszeitung näher kennenzulernen. Jeden Tag erhielten wir für alle Schüler den aktuellen „Nordkurier“ kostenlos. Dazu erarbeiteten wir im Unterricht gemeinsam Informationen über den Aufbau, die Textsorten und die Inhalte einer Tageszeitung.

Auf einer Exkursion ins Verlagshaus des „Nordkurier“ konnten wir erleben, wie eine Zeitung hergestellt wird. Besonders interessant war es zu sehen, wie viele Exemplare in kürzester Zeit gedruckt werden können.
Wir lernten auch die verschiedenen Typen einer Tageszeitung kennen – neben dem regionalen „Nordkurier“ auch überregionale wie die „Welt“ oder die „FAZ“ und Boulevard-Zeitungen wie die „BILD“.
Die eigentliche journalistische Arbeit durften einige besonders interessierte Schülerinnen und Schüler dann auch ganz hautnah miterleben. Herr Große-Bley, der Vater von Louisa Nele aus der 8a, hatte uns eingeladen in die Redaktion der BILD-Zeitung nach Berlin, wo wir einen ganzen Tag lang erleben konnten, was in einer Zeitungsredaktion so abläuft. Wir waren sogar beteiligt an der Auswahl der Schlagzeilen, der Texte und Fotos.
Das Entscheidende an „ZiSch“ ist aber die eigene journalistische Arbeit. Jeder Schüler der Klassenstufe 8 hat sich im Rahmen des Projektes als Journalist betätigt und Texte beim Nordkurier eingereicht. Eine Vielzahl unserer Arbeiten wurde in den verschiedensten Ausgaben der Zeitung abgedruckt:

Berichte:

„Arzt erreicht ersten Platz der Berufe-Hitliste“ von Johanna Angermaier (8b) (Nordkurier vom 3.1.)
„Frauenmorde ohne Aufklärung“ – ein Bericht von Laura Hitscher (8a) (Nordkurier vom 1.2.)

Rezensionen zu aktuellen Kinofilmen:

„Enttäuschende Story trotz toller Animation“ von Christophe Roux (8a)
„Die eigenen Filmfavoriten“ von Clara Haug (8b)
„Abenteuer voller Fantasie“ von Lukas Rodehau (8b)

(alle im Nordkurier vom 1.2.)

Eine Umfrage zum Umweltschutz:

„Ideenreich beim Blick auf die Umwelt“ von Julia Lemke (8a) (Nordkurier vom 1.2.)


Reportagen:

„Nie Langeweile im Internat“ von Timothy Arndt (8b) (Nordkurier vom 31.12.)
„Schach – ein Sport der Zukunft“ von Patrick Liptak (8b)
„Der Reiz des Chattens“ von Hannah Skudlarek (8b) (beide im Nordkurier vom 1.2.)


Juli Lemke (Klasse 8a) erhielt in der Kategorie "Bester journalistischer Beitrag", den 2. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Ein brandaktuelles Interview mit Niklas und Lara-Marie, unseren Stars von „Wetten dass“, brachte der Nordkurier sogar in seinem Hauptteil vom 16.11. Für diesen Beitrag („Natürlich bleiben wir bodenständig“) erhielten Mareike-Jasmin Burchett-Scherfig und Neleke Ecker (siehe Foto) im Rahmen des Wettbewerbs einen Sonderpreis des Nordkurier.