Auf Schloss Torgelow hat der MINT–Unterricht einen hohen Stellenwert.
Wir sehen es als unsere Aufgabe, naturwissenschaftlich interessierte Schüler sowohl im Unterricht als auch in außerschulischen Projekten oder bei selbstständigen Forschungsarbeiten zu unterstützen und zu fördern. Unsere hoch qualifizierten naturwissenschaftlichen Fachlehrerinnen und Fachlehrer begeistern für die Forschung und schaffen die besten Grundlagen für ein erfolgreiches naturwissenschaftliches Studium. Torgelower Schüler gehören in den MINT-Fächern zu den besten unseres Landes.

Mehr Zeit für Experimente

Auf Schloss Torgelow möchten wir mehr Zeit für selbstständig durchgeführte Experimente haben. Wir unterrichten deshalb nach dem Doppelstundenprinzip, um in den Unterrichtsstunden die Faszination der naturwissenschaftlichen Fächer individuell erlebbar zu machen. Zusätzlich unterteilen wir das Schuljahr in vier Epochen, um die naturwissenschaftlichen Fächer intensiver unterrichten zu können. Statt zwei Stunden haben Torgelower Schüler in jeweils zwei Epochen vier Wochenstunden Chemie, Biologie oder Physik.

Mehr Begeisterung wecken

Wir möchten bereits unsere Jüngsten für die MINT-Fächer begeistern. Deshalb unterrichten wir in der Unterstufe über die übliche Stundentafel hinaus die Fächer Naturphänomene, Umwelt und Werkstatt. Hier wecken wir Neugier für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und zeigen die spannendsten Seiten der Biologie, Chemie, Physik oder Technik.

Mehr Visionen entwickeln

Ab der 9. Klasse können Torgelower Schülerinnen und Schüler das Wahlpflichtfach Informatik/Wirtschaft belegen. Hier erlernen sie nicht nur wichtige Programmiersprachen und systematisches Denken, sondern entwickeln auch das notwendige Verständnis, um ihre Ideen mit Unternehmergeist umzusetzen. Einige der im Unterricht entwickelten Ideen werden später in den praxisorientierten Wettbewerben „Jugend gründet“ oder „business@school“ auf ihre Wirtschaftlichkeit geprüft und für die Präsentation vor potenziellen Investoren fortentwickelt.

Mehr eigene Schwerpunkte setzen

Biologie, Chemie und Physik werden bei uns in der Kursstufe stets vierstündig unterrichtet. Nach dem Inkrafttreten der neuen APVO unterrichten wir ab dem Schuljahr 2019/2020 die Fächer fünfstündig. Naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler können so alle notwendigen Grundlagen für ein naturwissenschaftliches Studium legen. Als Zusatzfach bieten wir Informatik an.

„Ich habe mich jede Woche auf mein Teamprojekt 'Angewandte Biologie' gefreut. Herr Seidelmann hat in mir die Faszination für die Naturwissenschaften geweckt.“

Dr. rer. nat. Jane Beil-Wagner, Universität Zürich

MEHR EXZELLENZ ERZIELEN

Auf Schloss Torgelow legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Um unseren Schülerinnen und Schülern einen Eindruck von dem zu vermitteln, was sie in Studium oder Beruf erwartet, gehören Praktika und Berufsinformationsveranstaltungen zum Schuljahresprogramm. Besonderen Wert legen wir dabei auf die Zusammenarbeit mit starken Partnern in der Region und in ganz Deutschland. Wir arbeiten unter anderem mit Hidden Champions wie Warener Metallguss (MMG) und Coldplasmatech zusammen. Des Weiteren ist Schloss Torgelow ein mobiler Lernort der Universität Rostock und der Young Business School Heidelberg. Interessierte Schüler der Mittel- und Oberstufe haben die Möglichkeit, an Juniorstudiengängen der Universitäten teilzunehmen und Seminare zu absolvieren, die sie sich für ihr späteres Studium anrechnen lassen können.

Mehr Kompetenzen ausbilden

Die idealen Unterrichtsbedingungen der kleinen Klasse nutzen die Torgelower Lehrerinnen und Lehrer, um die Naturwissenschaften innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers und der Fachräume erlebbar zu machen. Sie unternehmen regelmäßige Exkursionen zu außerschulischen Lernorten, besuchen Fachvorträge und laden Experten im Rahmen der Torgelow Science Academy zu uns ein. Durch die Arbeit an außerschulischen Lernorten und den Gedankenaustausch mit hochkarätigen Wissenschaftlern werden die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gestärkt und Studien- und Berufswünsche gefestigt. Der Besuch von außerschulischen Lernorten trägt ebenfalls dazu bei, dass unsere Schüler im Abitur in den MINT-Fächern so erfolgreich abschneiden.

Dr. Klaus Iffländer, CTO beim Start-up YAS.life in Berlin:

„Auf Schloss Torgelow habe ich meine ersten Programmiererfahrungen gemacht. Das hat mir viel Spaß gemacht und im Studium später geholfen.“