Beim traditionellen Spiel „Takeshi‘s Castle“ ging der Sieg in diesem Jahr auf das Stockwerk B2. Marie aus Paderborn setzte sich gegen alle anderen Schülerinnen und Schüler durch und war am Ende sogar schneller als das Mentorenteam.

Begleitet von asiatischer Musik betraten „Takeshi“ (Markus Klein, Internatsleiter) und sein Großmeister (Mario Lehmann, Träger und Gründer von Schloss Torgelow) am ersten Internatswochenende auf Schloss Torgelow den Sportplatz.

Ihr Gepäck: ein Schatz.

Ihre Herausforderung: Es gilt sieben Spielrunden zu überstehen, um im anschließenden Finalspiel gegen das MentorInnen-Team antreten zu dürfen. Wer das Finalspiel gewinnt, erhält den Ehrentitel „SiegerIn über Takeshi“ und Takeshis-Schatz.

Auszüge aus dem Kampf: Die Schülerinnen und Schüler mussten unter anderem die „verhexten Steine“ richtig anlegen oder sich auf einer mit Schmierseife und Wasser präparierten Bahn „den Hügel des Schleims“ hochkämpfen. Sie mussten außerdem schnell und geschickt beim Befüllen von Wasserkaraffen sein, um die „Wippe des Grauens“ zu meistern. Und sie mussten sich an einem langen Seil mutig über den „Schlossgraben“ („Tümpel des Todes“ genannt) schwingen.

Zusammen mit der späteren Siegerin, Marie (8. Klasse), setzten sich von den über 260 angetretenen Schülerinnen und Schülern, weitere drei Schüler in den sieben Spielrunden durch: Tristan (8. Klasse), Lucas (10. Klasse), Richard (11. Klasse).

Alle vier gingen im Finalspiel, im „Kampf um den Schatz“, auf dem Sportplatz gegen ein motiviertes MentorInnen-Team an den Start. Im Finalspiel kam es erneut auf Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Konzentration an. Marie hatte am Ende die Nase vorn und konnte alle anderen Schüler und die MentorInnen hinter sich lassen. Sie erklomm Takeshis Burg als Erste und sicherte dem Mentorat B2 damit den Ehrentitel und eine große Schatztruhe voller Süßigkeiten.

Das Fazit: Es war ein epischer Kampf mit herausragenden Spielrunden. Das technische Team vom Internat Schloss Torgelow und allen voran Herr Träger hatten die verschiedenen Stationen mit viel Aufwand und Liebe zum Detail vorbereitet.

Und es war ein besonderer Sieg: Zum ersten Mal in der Geschichte von „Takeshi‘s Castle“ auf Schloss Torgelow konnte eine Schülerin den Schatz gewinnen. Wir freuen uns sehr für dich, Marie. Es war eine unglaubliche Leistung! Herzlichen Glückwunsch!