Die erste gemeinsame Klassenfahrt der 5a ging tief hinein in das grüne Herz Mecklenburg-Vorpommerns: den Müritz Nationalpark.

Gemeinsam mit Herrn Kratzer, Frau Roll und Frau Genzel starteten wir aber erstmal mit einem Mentoratstag im HdZ. Nach dem Frühstück absolvierten wir eine Mathe-Rallye, bei der wir verschiedene Objekte und Bauten auf dem Schlossgelände rechnerisch untersuchten. Anschließend halfen einige von uns Frau Genzel beim Zubereiten des Mittagessens: Spaghetti mit Tomatensauce –Das schmeckt allen! Es folgte das Hörspiel „Der geheime Garten“. Passend zu unserer Reise in den Nationalpark hilft in diesem Kinderklassiker die Natur einer Gruppe von Kindern dabei, eine enge Freundschaft aufzubauen. Einen wunderbaren Abschluss fand der erste Abend durch das gemeinsame Pizzaessen und den herrlichen Film „Ich einfach unverbesserlich 3“. Ein großer Spaß!

Am Dienstag reisten wir nach dem gemeinsamen Frühstück in das Jugendwaldheim Steinmühle. Etwa eine Autostunde von Schloss Torgelow entfernt liegt die 2009 sanierte Steinmühle. Die gemütliche Jugendherberge verfügt sogar über ein Kaminzimmer und einen Bastelraum. Besonders die Lage mitten im Nationalpark macht das Jugendwaldheim Steinmühle zu einem einmaligen Reiseziel. Jeden Tag gab es für uns ein naturpädagogisches Angebot mit Rallyes, Spielen und Wanderungen, Floßfahren und dem Lesen von Tierspuren. Hier gab es nicht nur viel zu lernen und zu staunen, sondern auch jede Menge Spaß.

Auch die Abende verbrachten wir in gemütlicher Runde vor dem Kamin oder beim Grillen. Apropos Grillen: Das vor Ort für uns zubereitete Essen war super lecker!

Nach drei ereignisreichen Tagen kehrten wir am Freitagmorgen wieder nach Torgelow am See zurück. Endlich: Denn das Heimweh war langsam doch schon ziemlich groß. Wir alle freuten uns auf das Wiedersehen mit unseren Familien. Die Klassenfahrt war aber trotzdem richtig toll.