Das Internatsgymnasium Schloss Torgelow hat am letzten Wochenende seine Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet. 44 SchülerInnen erhielten ihre Abiturzeugnisse im Rahmen einer Outdoor-Veranstaltung auf dem Sportplatz des Internats bei Waren an der Müritz. Mario Lehmann, Träger Schloss Torgelows, verabschiedete einen sehr leistungsstarken Jahrgang, der sich sowohl in der Kursstufe als auch in den Abiturprüfungen durch sehr gute und gute Leistungen auszeichnete. Insgesamt erzielten fünf SchülerInnen den Traumschnitt von 1,0. 31 SchülerInnen des Jahrgangs konnten sich über die „Eins“ vor dem Komma freuen. Insgesamt trugen alle 44 AbsolventInnen mit ihren sehr guten und guten Leistungen dazu bei, dass der Gesamtdurchschnitt des Abiturjahrgangs 2021 bei 1,67 (≈1,7) lag. Sie verpassten damit das „Rekordergebnis“ des Jahrgangs 2018 nur um 0,01.

Kohortenbildung lässt AbsolventInnen noch enger zusammenwachsen

„Wir haben starke Persönlichkeiten verabschiedet, die im Durchschnitt fast sechs Jahre unser Internatsgymnasium besucht haben. Wir werden sie vermissen“, fasst Mario Lehmann die Stimmung zusammen. „Natürlich sind wir sehr stolz auf die sehr guten Abiturergebnisse. Die SchülerInnen haben trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie stets fokussiert und konzentriert gearbeitet.“

Schloss Torgelow ist es durch die Realisierung eines sehr umfangreichen Hygiene- und Testkonzepts und die Bildung einer Internats-Kohorte gelungen, weitgehend störungsfrei weiter zu unterrichten. Die SchülerInnen sind am Wochenende alle im Internat geblieben und nicht nach Hause gereist. „Natürlich war es nicht immer leicht, aber ich glaube, dass es sich positiv auf unsere Gemeinschaft und auf das Lernen ausgewirkt hat“, sagt eine Absolventin über ihre Kursstufenzeit „in Corona“.

Outdoor-Abiturzeugnisverleihung in offenen Zelten – ein starker Jahrgang trotz Wetterkapriolen

Um der Zeugnisverleihung einen festlichen und „Corona-konformen“ Rahmen geben zu können, hatte das Team des Internatsgymnasiums für die AbsolventInnen und ihre Familien jeweils ein weißes Pagodenzelt auf dem Kunstrasenplatz des Campus aufgebaut. Im Zentrum der Zeltstadt stand die Bühne, auf der Mario Lehmann, der Schulträger Schloss Torgelows, jede Absolventin und jeden Absolventen in einem individuellen Redebeitrag würdigte. Gemeinsam trotzten die SchülerInnen und das Leitungsteam dem wechselhaften Wetter und ließen sich auch durch stürmische Böen und kräftige Regenschauer nicht aus dem Konzept bringen.

Das Abschiedsgeschenk: eine Anzeige in den großen deutschen Tageszeitungen

Auch 2021 erhalten die Absolventinnen und Absolventen das traditionelle „Abschiedsgeschenk“: Bei einem Gesamtschnitt unter 2,0 schaltet Schloss Torgelow eine Anzeige im Stellenmarkt der drei größten deutschen Tageszeitungen. Die Anzeige trägt den Titel: „44 Namen, die Sie sich als Arbeitgeber merken sollten“ und beinhaltet die Namen der erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten und den großartigen Abiturschnitt. „Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler“, sagt Mario Lehmann. „Ich weiß, dass sie in Studium und Beruf sehr erfolgreich sein werden, und deshalb möchten wir zukünftige Arbeitgeber schon einmal auf ihre Namen aufmerksam machen.“