The Hague Model United Nations 2010

Die Delegation des heiligen Stuhls
 Die Delegation des Heiligen Stuhls 

Vom 24. bis 29. Januar 2010 repräsentierten die sechs Teilnehmerinnen des Model United Nations Projekts unserer Schule die UN-Delegation des Heiligen Stuhls auf der Den Haager Model United Nations Konferenz 2010 in den Niederlanden, des weltweit größten derartigen Rollenspiels für Schüler mit jährlich etwa 3000 Delegierten aus 100 Ländern. Diese Veranstaltung fand wie in jedem Jahr im imposanten World Forum statt, dem von internationalen politischen Ereignissen in den Medien bekannten niederländischen Kongressgebäude. 

Wir haben uns sehr gefreut, gerade die Rolle des Heiligen Stuhls zu übernehmen. Dass eine reine Mädchendelegation den Part der UN-Gesandten des Papstes spielt, erscheint vielleicht ungewöhnlich, aber in jeder anderen Hinsicht vertraten wir auf der Konferenz standhaft und überzeugend die offizielle Politik und die traditionellen Ansichten der katholischen Kirche. Dabei waren wir uns bereits im Vorfeld bewusst, mit unseren Beiträgen in der Debatte nicht nur auf Zustimmung zu stoßen. Vehementen Widerspruch provozierten wir natürlich, als wir zur Eindämmung der Verbreitung von HIV/AIDS auf Enthaltsamkeit und eheliche Treue setzten und die Verwendung von Kondomen strikt ablehnten. Andere Delegierte bombardierten uns daraufhin förmlich mit Protestnoten, aber gerade das machte einen Großteil des Reizes dieser Model United Nations Erfahrung aus. Als Delegierter des Heiligen Stuhls wird man auf der Konferenz auf jeden Fall wahrgenommen und kommt leicht ins Gespräch.

Maria Lamprecht spricht vor der Human Rights Commission
 Maria Lamprecht vor der Human Rights Commission 

Voller unvergesslicher Eindrücke und den Adressen vieler neuer Freunde fuhren wir am Ende der Woche wieder nach Hause und können die nächste Konferenz in einem Jahr gar nicht erwarten.