Rezitationswettbewerb 2015 - Ein Abend voller Poesie

Die Sieger im Rezitationswettbewerb 2015

Am 15. Mai 2015, dem Freitag vor dem Elternsprechtag, fand auf Schloss Torgelow im vollbesetzten Audimax der Rezitationswettbewerb 2015 statt. Dieses Jahr wurden insgesamt 32 Schüler von den Klassenstufen 5 bis K1 bei den vorherigen Klassenausscheiden auserwählt, um einen lyrischen Text nach ihrer Wahl vor Publikum zu präsentieren. Daraus wurde ein sehr bunter, unterhaltsamer Lyrik-Abend mit alten Klassikern von Goethe, Schiller und Fontane bis hin zu neueren gesellschaftskritischen Gedichten und auch komischen Texten von Wilhelm Busch oder Heinz Erhardt. Die Jury, welche aus Schülern und Lehrern bestand, bewertete nach verschiedenen Kriterien, wie Ausdruck, Textsicherheit und Kreativität.

Hervorzuheben war die Leistung von Alexander Werner, der im Jahrgang 10-K1 das Publikum und die Juroren mit dem Song „ Säulen der Gesellschaft“ von Prinz Pi für sich gewann. Es berührte uns sehr, wie viel Gefühl er in dieses Stück legte.
Doch auch unsere jüngsten Teilnehmer überzeugten mit ihrem schauspielerischen Talent. So erreichte Annika Schulz mit dem Gedicht „Zahnschmerz“ von Wilhelm Busch in der Klassenstufe 8-9 den ersten Platz. Selbstbewusst und in der Montur eines Zahnarztes stand sie vor uns und erinnerte daran, wie schmerzhaft es ist, Zahnweh zu haben.
Die jüngste Gewinnerin aus der Klasse 6 war Blanca Hahn, welche die Ballade „ Herr von Ribbeck im Havelland“ von Theodor Fontane vortrug. Erstaunlich, mit welcher Ruhe sie dem Publikum die lange Geschichte erzählte.

Zum Abschluss zeigte das Projekt „Musikperformance“ eine tolle Tanzeinlage, welche von selbstkomponierter Rock ‘n Roll Musik begleitet wurde, sowie ihr neuestes Videoprojekt zum Thema Berlin, wobei die tollen Berlin-Fotos mit passender, stimmungsvoller Musik untermalt wurden.

Nach dieser Live Performance folgte die Preisverleihung. Die strahlenden Sieger wurden mit heftigem Applaus des Publikums bedacht. Für mich war es ein sehr gelungener Abend, der mir viel Spaß bereitete. Zum Schluss möchte ich den jungen Darstellern und Siegern alles Gute wünschen und mich bei ihnen bedanken, dass sie mir an diesem Abend ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.
Anna Janssen (EvenTorgelow)