A taste of England

Bell Bedgebury School

Vom 24. bis 29. September 2011 belegten 34 Schüler der 8. Klassen einen Sprachkurs bei Bell in Bedgebury, Kent, um einen Vorgeschmack auf ihren dreimonatigen Aufenthalt an unserer Partnerschule in Kingham im kommenden Schuljahr zu bekommen. Wir wohnten im prächtigen Herrenhaus in Bedgebury und lernten dort im Sprachkurs den typischen Tagesablauf an einer englischen Schule kennen. Nach der täglichen Versammlung um 8.45 Uhr fand der abwechslungsreiche Englischunterricht bei Magda und Naomi bis nachmittags statt.

Im Anschluss an die Kaffeepause wurden „Sports and Activities“ angeboten, und die Abende wurden durch unsere sehr kompetenten Activity Leaders Sam und Faye sehr  kurzweilig gestaltet. So gab es einen Casinoabend, eine Fashion Show mit selbst gestalteten Kleidern aus Recyclingmaterial, einen Wettbewerb, ein Ei unbeschadet am Fallschirm vom Gutshaus hinabgleiten zu lassen und – wie es sich für ein altehrwürdiges englisches Herrenhaus gehört - einen Abend am Lagerfeuer mit gruseligen Begebenheiten aus der Geschichte des Anwesens. Auch wenn Bedgebury House selbst schon sehr idyllisch gelegen ist, blieben wir natürlich nicht nur vor Ort, sondern unternahmen auch zwei Ausflüge. Gleich am Sonntag besichtigten wir Windsor Castle mit Queen Marys berühmtem Puppenhaus und vielen prunkvoll ausgestatteten Sälen.

Kingham Hill School

Am letzten Tag unserer Reise nahmen wir die lange Busfahrt zur Kingham Hill School in Oxfordshire auf uns, um dort unserer Partnerschule einen Besuch abzustatten, den weitläufigen Campus und die Räumlichkeiten kennen zu lernen, die uns im nächsten Jahr für mehrere Wochen Heimat sein werden und nicht zuletzt, um die Schüler der Klasse 9a zu treffen, die dort gerade bis Dezember ihren Englandterm verbringen.